Aura

2020

In einem Holzkörper befindet sich ein Ventilator. Er arbeitet fortlaufend. Rotiert permanent – arbeitet aber nur für sich. Er existiert einfach.

80 x 50 x 50 cm

Wo bin ich?
: Ich stehe vor einem riesigen, improvisierten Chaos.

Die Disharmonie zwischen unserer materiellen und spirituellen Entwicklung schlägt mir ein klaffendes Loch in den Bauch.
Ordnung gegen Wildnis – Ohnmachtsempfindung – die Erwartung auf ein höheres Leben – das permanente Gefühl der Unvollkommenheit, während mir das Vollkommene postuliert wird.

Die Aura ist der Rest, nachdem der Mensch verschwunden ist. Die Aura wird meine Erinnerung an etwas sein, das nicht mehr sein wird.

MDF, Acrylglas, Ventilator

Ausstellungsansicht: Existenz Kapitel 2: Spuren
Oktogon, Kunsthalle der HfBK Dresden

Fotos: © Selin Acarbas

Nach oben